Fachgruppe Angewandte Informatik Göttingen

Anwesend

Stefan, Bodo, Asterix, Christoph, Hauke, Jonas, Lorenz, David, Nicolina, Alexander, Ole0, Ole1, Laura W., Sergio, +4 weitere Personen, Maxi+15min, Laura P.+23min, Maike+23min

International Introduction week

  • campus tour + breakfast with international master students: Sergio
  • buddy program: christoph
  • buddy program for refugees:

KIF

participants: Ole0, Lorenz, Daniel, Asterix, Bodo

New Lectures

Christoph got a bunch of topics that need further discussion

Next "Real" Cookie Seminar

responsible person is not present

GNU/Linux

Introduction into GNU/Linux more deeply than during GNU/Linux install party; Afterwards distribution introductions

  • Presentors: Ole primary, Lorenz secondary

Informatics I invitation

Invitation for GNU/Linux cookie seminar within Informatics I: Lorenz


O-Phase Reflektion

Erstieheft

  • Kleinere kritikpunkte
  • Naechstes Jahr wird das schon<< Lorenz

  • Alex und Ole ueberarbeiten >>Wird einen Monat im Vorraus fertig sein<<
  • Repositories bitte freistellen (entweder projectai GitHub organisation oder ifi server)
  • Allgemein gut

Reflektions der Ersties

  • Frageboegen noch in Auswertung

Allgemeines

  • aufraeumen besser planen
  • nicht erst montag einkaufen
  • Fachgruppentreffen fuer tutoren kurz vorher
  • Spieleabend als Alternative zu Kneipenabend ist gut; ca. 1 Raum besetzt
    • Wenige Leute aus Mathe, ggf. mehr Werbung
    • Interesse fuer groessere Spieleabende im Semester
  • Stadtralley zu wenig Stimmung
    • Alle gemeinsam vor Trennung der Gruppen alle "Lieder" durchsingen
  • Kneipenabend: Mehr kneipen reservieren, kleinere Gruppen, jede Gruppe besucht nur echte Teilmenge aller Kneipen => mehr Zeit pro Kneipe
  • Schnur-Spiel gab Beschwerden / Leute fuehlen sich sexuell bedraengt
    • Tutoren sollten explizit anmerken, dass Entkleiden freiwillig ist
  • Informatik-Freiwillige fuer Organisation besser von alten Hasen, falls moeglich
  • Einfuehrung Pruefungssysteme nicht langziehen, ggf. spaeter anfangen
  • EXIL besser planen xD
  • Compilergruppen Tutoren am Besten Zettel + Spiele vorbereiten; Bodo macht Plan mit Spielen
  • Bei Tutoren Savoy und Alpenmax besser ansagen
  • Fruehstueck
    • Wasserkocher + Thermoskannen besser planen
    • Kaffee war nicht gut verteilt => Im Voraus kochen und kannen verteilen
    • Broetchen in Muelltueten einpacken, damit sie am Do noch beim Grillen gebraucht werden koennen
  • Offizielle Begruessung
    • Nicht am Abend vorher ins Deja
  • Restegrillen neben GNU/Linux party hat nicht gut funktioniert; Reihenfolge tauschen oder erst spaeter mit Grillen anfangen; einheitlicher Zeitplan!!!
  • Moerderspiel
    • In Info I den Massenmoerder nachtraeglich ausrufen und Ketchup uebergeben
    • Ein zentral organisierter Zeitplan
    • Erklaerung ausfuehrlicher
  • Matheparty
    • Finanziell gut
    • Stimmung gut
    • Keine (richtige) Schlaegerei :-) => Sehr friedlich und lief gut
  • Nordcampusralley
    • gut, bla bla bla
    • UDP/TCP nicht in der Pampa, da Tutoren sich den Allerwertesten abfrieren
      • Sitzmoeglichkeiten fuer Tutoren organisieren
      • Nicht so weit weg von Gebaeuden; Vorschlag: In der Mikrobiologie MN06, etc.
    • direkte Rückmeldung: weniger Einzelspiele - mehr Gruppenaktionen mit mehr Gruppenzusammenhalt
  • Kneipenabend
    • Gemeinsames Treffen hat sich gelohnt
    • Mr. Jones wusste nichts von der Reservierung (nicht auf Jans Namen reservieren)
  • Notfallhandy
    • Zwei Anrufe in der O-Phase (letztes Jahr zwei pro Tag) => Weniger Fragen

[Lob von Christoph...]

Grosser Spieleabend

  • Finden alle gut, Lorenz ist am 24.12. in der Info.
  • Anmeldungen und Spieleabstimmung im Forum.
  • Mitte Dezember Termin.
  • Weitere Planung naechstes Treffen

Dima [muss stapeln] Saaluebung

Tutor wird bezahlt, macht aber nur Uebung. >>Wird geklaert<<

TI Klausur

Falls sich jemand beklagt ueber zu einfache Klausur, wird weiter besprochen... Durch mehr als 50% Multiple Choice kann Notenschnitt nicht angepasst werden. Lorenz macht jetzt Klausuren... und eAufgaben

Gruenkohlwanderung

Anfang naechsten Jahres von Mathematikern getrennt wurde abgestimmt. Trennung von Mathematiker GruenKohl-Wanderung. weiter im FSR.

Evaluationsboegen fuer Uebungen

Drei Fragen in FG ueberlegen und als Zusaetzliche Fragen in Vorlesungs-Evaluationsboegen uebernehmen.

Gruendungsfoerderungsprogramm

  • Kontakte zwischen Studierenden und Firmen (insbesondere Startups)
  • Zertifikate werden angeboten
  • Kaminabende mit Firmengruendern

Felix hat das unterschrieben, wir finden das gut.